Top Social

Knopfloch stricken


Stricke bis zu der Stelle wo das Knopfloch beginnen soll.
Hebe eine Masche von der linken Nadel ab.




Stich nun mit der rechten Nadel in die linke Masche.
Lege den Faden um diese abgehobene Masche rundherum.
 

So sieht das nun aus.
Nimm diese Masche wieder auf die rechte Nadel.
Der Faden liegt hinten - wir brauchen ihn nun eine ganze Weile nicht, du kannst ihn auch von der linken Hand rutschen lassen.



Nimm eine Masche der linken Seite - ohne Abstricken -  auf die rechte Nadel.
Hebe nun die erste über die zweite Masche.
Nimm dir von der linken Seite wieder eine Masche.
Stricke wieder ab... so lange so groß dein Knopfloch werden soll.
Ich habe 8 Maschen abgestrickt.


So sieht das nun aus.


Wende dein Strickstück.
Wenn du den Faden fallen lassen hast, nimm ihn wieder auf. 


Du stichst nun zwischen den beiden letzten Maschen hindurch.
 

Du holst den Faden von hinten.


Stecke diese Masche nun auf die Nadel. Lass diese Masche ruhig ein weinig größer, du tust dir sonst beim nächsten Schritt schwer.
Dann fährst du wieder zwischen der nun letzten und vorletzten Masche durch und holst den Faden vor und legst ihn auf die Nadel.


Wenn du 8  Maschen abgenommen hast, dann musst du nun 9 Maschen anschlagen - immer eine mehr!


Wende dein Werkstück wieder.

  
Hebe mit der linken Nadel eine Masche von rechts ab.


Stricke diese beiden Maschen zusammen mit einer verkehrten (linken) Masche ab.


Stricke deine Reihe ganz normal fertig.


So sieht das nach ein paar Reihen aus.


Was du damit anstellen kannst? ..... schau mal da mein Knopfloch-Loop!



Kommentare on "Knopfloch stricken"
  1. spitzenanleitung! und toller schal, sah mir zunächst nach nervenkrisen ohne ende aus, aber mit deiner anleitung...

    ich hoffe, es ist ok, dass ich, diesen beitrag bei mir als lesezeichen verlinkt habe?

    AntwortenLöschen
  2. Sehr gut erklärt habe es sogar verstanden tu mich schwer mit sowas

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Anleitung, habe nie gerne Jacken gestrickt, wegen dieser verflixten Knopflöcher. Na jetzt kann ich ja, danke

    AntwortenLöschen