Top Social

November 12tel


Endlich sieht es nach Herbst bei uns aus!
Ach so, ihr seht nichts? Willkommen im Weinviertel!

gesehen:
Na, eben nichts!

gehört:
Wie die Tropfen, in unregelmäßigen Abständen, auf die Bankfläche klatschen.

gerochen:
Ackererde. In meiner Kindheit waren alle Felder den Winter über gepflügt. In den letzten Jahren ist das sehr zurückgegangen. Um die Bodenlebewesen zu schonen, ist es besser nicht alles umzudrehen. Da heuer aber so ein extrem feuchtes Jahr war, sind viele Flächen zum Ausfrieren gepflügt.

gedacht:
Wer hat das brennende Laternderl hier abgestellt? Wann? Und vorallem  - warum - würde ich gerne wissen.

Alles zusammen - ein Sonntagsfreude, ein 12tel Blick und ein Sinnblick.




Mama, ich brauch...

Mama, ich brauch deine Kamera!


Kinderaugen - eine Fotoidee von Krokodilina. Und für mich eine Freitags  -  Fisch  -  Freude !


Feedback - The Best

Letzter Termin unserer Feedback-Runde. Ich kann nur DANKE sagen. Ihr habt mich designmäßig näher dorthin gebracht, wo ich schon immer sein wollte.

Gefällt euch das nun besser? Hab ihr weitere Änderungsvorschläge? 


Die Frage heute:
Was mögt ihr an meinem Blog besonders gerne? Thematisch und designmäßig und überhaupt. (Und ich beiß mir jetzt auf die Zunge um keine Themenvorschläge zu machen.)


365er Decke

Mein 365 Tage Deckenprojekt ist wieder ein Stück greifbarer geworden. Alle 372 bunten Fleckerl sind zu Monatsstreifen geworden. So sehen die gesammelten Fotos der letzten 11 Monate zusammen aus:


Gesammelt habe ich meine bunten Schätze in einer Kommode. Ohne eure Hilfe hätte ich es nicht geschafft so viele verschiedenen Stoffe zusammenzutragen. Bei den bunten Fleckerl habe ich 368 !!! verschiedene Stoff gefunden. Nur 4 Tage sind gleich. Habt vielen Dank: JULA, Kitzkatz, Spuren hinterlassen, verplüscht und zugenäht, Karin, Niklas, Sonneküken, Holunderblütchen und Holunder. Danke!!!




Damit das Top fertig wird, müssen nun zwischen die Monatsstreifen 403 schwarze Minifleckerl eingenäht werden. Das wird schon, das wird schon, das wird schon.... ist momentan mein Mantra!


Ich hab schon alles ausgelegt und wieder feinsäuberlich gestapelt - dem Zufall wird hier nichts überlassen!
Das wird schon, das wird schon, das wird schon....

Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich keine Ahnung habe wie die Füllung werden wird? Und wie diese Wahnsinnsdecke als Ganzes unter meine Nähmaschine passen wird? Und alles soll bis zum 31.12. fertig werden.
Das wird schon, das wird schon, das wird schon....

Habt ihr Tipps für mich? Her damit!



365 - 12/14 - braun

Es ist vollbracht!
Alle bunten Fleckerl meiner Jahresdecke sind zusammengenäht.
Der braune Dezemberstreifen ist fertig.


Dazu gibts, selbstverständlich, eine Shelly. Der gewürfelte Ärmelstoff ist unserem Trachtenstoff Kalmuck nachempfunden. Einem dicken Wollstoff, der zu Jacken verarbeitet wird. So einen Kalmuck für Groß und Klein könnt ihr in diesem Post bewundern.


Ich trage Tracht total gerne  - und ich liebe es sie zu "zitieren" - sie ins Heute zu übertragen. Die Shelly hat eine eingenähte Zitatessenz (klingt schräg) in sich: Feuer

Bestimmt kennt ihr das Original von Gustav Mahler: Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche. 


Liebe Grüße an alle Rumserinnen (klingt nicht besser;-) und CIA-Fans (Huch! Klingt geheim!)




Feedback - das Design

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden -
und das ist gut so!


Die Feedbackrunde ist eine Idee von Mamimade. Ich liebe Feedback. Es gibt einfach immer etwas zu verbessern, anders zu machen. In erster Linie soll der Blog mir gefallen - ist ja auch meiner! Aber euch Lesern möchte ich das Leben nicht schwer machen, ohne euch wäre es nicht mal halb so lustig, anregend und interessant hier!

Dass ich von Schwarz zu Blau gewechselt habe - das haben viele von euch schon wohlwollend bemerkt, einge auch bedauert.
Ich habe gemerkt, dass der Farbwechsel gar nicht so aufwendig ist, das mache ich nun vielleicht öfter.

  • Sind meine  Fotos zu groß? Dauert es zu lange sie zu laden?

  • Braucht irgendwer dieses Kasterl "Abbonieren von"? Ich benutze es auf anderen Blogs nie.

  • Vermisst du etwas auf meiner Seite?

  • Gefällt dir etwas besonders gut?

Edit:
  • Mögt ihr die - das könnte Ihnen gefallen - Vorschau?
  • Den Rahmen der Bilder hab ich nun mal entfernt.
  • Labels habe ich wieder in der Cloud angeordnet, wird kleiner dadurch.
  • Abonnieren von - ist schon gestrichen! 
Edit 2:
  • Mein Hintergrund hat sich schon wieder gewandelt. Ganz dunkelblau... viel ruhiger, aber zu dunkel?

Ich bedanke mich für eure zahlreichen Kommentare von letzter Woche. Ich weiß, es ist viel Arbeit einen Blog zu durchforsten und kritisch zu betrachten - danke! 




180Grad. #16. Boden - Luft

Der kleine Fuchs hat mit seiner Oma einen Drachenbaukurs bei Anna Rubin belegt.

Bevor so ein Drache durch die LUFT schweben kann, bedarf es vieler Handgriffe. Für das Bauen braucht man ganz viel Feingefühl und Geduld, man muss fest am BODEN und bei sich sein um dieses zarte Teil zu erschaffen.

Normalerweise versuche ich mich bei den Bildern immer zu beschränken. Ich mag es, wenn einige wenige Bilder wirken.
Doch heute zeige ich euch eine wahre Bilderflut - ich kann mich einfach nicht entscheiden! Ich bin gespannt welches Bild euch besonders anspricht.











 Himmlische Grüße an die Raumfee! Ist das nicht eine Sonntagsfreude?


Boden und Luft - was assoziiert ihr damit? Ihr seid eingeladen eure Ideen, Werkstücke, Fotos, Texte mit uns zu teilen.



Feedback - The magic 5


Mamimade hat eine dreiwöchige "Kur" ausgerufen. Ich fühl mich gar nicht krank, aber mitmachen muss ich trotzdem - bin ja eine neugierige Nase ;-)

Die Idee: Ihr schaut euch meinen Blog an und beantwortet mir ein paar Fragen. Einfach frisch und frei von der Leber weg. Kritik und Verbesserungsvorschläge sind nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht!


Wir starten mal ganz locker! Heute bitte ich dich 5 (oder 4 oder 6 oder was weiß ich wieviele) Assoziationen zu meinem Blog aufzuschreiben. Deinen Kommentar schalte ich aber erst später frei, denn Abschreiben ist nicht erlaubt! :-) 

Ich ahne schon, dass das gar nicht so einfach ist wie es klingt. Ich würde mich sehr freuen, wenn dir die Zeit nimmst und mir ein wenig "Außensicht" auf meinen Blog schenkst.

Du hast Lunte gerochen und magst noch weiter Blogs durchwühlen? Nur zu! Hier siehst du die weiteren Teilnehmerinnen! Oder willst du selbst teilnehmen?

Edit: Jetzt hab ich mal an meinem Farbsystem gedreht - bin gespannt ob euch das gefällt? Ob es besser lesbar ist?

Baumkraxeln

Baumkraxeln mit Schlapfen... stöhn!


Aber wenn frau an der Perspektive dreht,
ist es nicht mehr gar so schlimm....


365 - 11/14 - dunkelgrün

Wie ihr wisst, ich liebe Upcycling (monatlich hier). Dieses gekaufte Hess-Shirt hat einen wunderschönen Ausschnitt (jaaaa, sehr Shelly ähnlich, ich weiß). Aber gepasst hat es mir noch nie. Es sah irgendwie immer geschrumpft an mir aus - oder ich zu groß geraten, wie auch immer.
Jetzt habe ich es zwei Jahre gar nicht getragen, nun hat es wenigstens den Status Pyjamaleiberl erreicht. Das ist durchaus eine Verbesserung.


So richtig glücklich bin ich mit dem November-Streifen meiner Decke, er ist meine Freitags-Freude! Es ist noch nicht mal Mitte des Monats und ich bin fertig. Das wird schon - ist mein Mantra wenn ich die Streiferl zusammennähe. Sind ja noch guuute eineinhalb Monate!

Habt ihr schon mamimades Blog-Feedback-Aktion bemerkt? Ich mach mit!

Feedback


Ich liebe Feedback!
Die Ideen und Meinungen der anderen sind so bereichernd. Lob ist echt gut für die Seele, aber Kritik bringt uns auch weiter.

Berufsbedingt gebe ich dauernd Feedback - ich bin Volksschullehrerin :-)
Nur mit dem Feedback bekommen - da haperts ein wenig. Wer bitte gibt einer Volksschullehrerin echtes, ehrliches Feedback? Das traut sich niemand. Und das ist wirklich schade. Ich bilde mir ja nicht ein die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Aber wie soll ich mich denn ändern, wenn mich niemand auf meine Ecken und Kanten aufmerksam macht?
Gerade hier in der Näh-Foto-DIY-Bloggerwelt gehen alle seeeeehr freundlich miteinadner um!
Ich weiß nicht wie ihr das macht, aber wenn mir etwas nicht gefällt, dann schreibe ich entweder nichts, oder sehr vorsichtig meine Kritik dazu. Schließlich kenne ich den Großteil von euch ja nicht persönlich. Ich mag ja niemandem verletzen. So richtig kritisch sein, das trau ich mich nur bei wenigen von euch.

Mamimade hat ein großartige Idee - das Blogger Feedback. An drei Mittwochen - nächste Woche wird gestartet - dürfen, ja sollen wir auch mal das schreiben, was uns nicht so anspricht.

Ich hadere zum Beispiel immer schon mit der Hintergrundfarbe Schwarz. Wie ihr sie findet - das werde ich dann endlich mal hören.

Wenn ihr auch mitmachen wollt, dann meldet euch bei mamimade, sie sendet euch vorab die Fragen. Die Blogs durchforsten könnt ihr dann mit einem Link-Tool, das findet ihr dann bei mir und allen Teilnehmerinnen nächsten Mittwoch.



180Grad. #15. leben-sterben



Vorlesen: gemeinsam mit der Geschichte mitleben, gemeinsam versinken;
Eine sehr lebendige, warme Situation - auch wenn es ums Sterben geht.

Vor wenigen Wochen ist Friedrich Streich, der Zeichner der Maus gestorben. Wir haben just an dem Tag davon erfahren, als dieses Leiberl fertig wurde.

Am Sonntag drauf wurde in der Sendung mit der Maus dieser ausgezeichnete Film gezeigt. Ich finde er ist auch für Erwachsenen sehenswert!


Wir haben Rotz und Wasser geheult! Mama, Papa und Kind...
Grundlage für diesen Film ist das Buch: Leb wohl, lieber Dachs von Susan Varley - 978-3219102833

Ein weiteres Buch kann ich euch sehr empfehlen: Und was kommt dann? von Pernilla Staffelt - 978-3895651106
Es ist herrlich skurril, ganz anders als alle anderen Bücher vom Tod. Mit einem Augenzwinkern und Lächeln lassen sich die schwersten Themen ganz einfach nehmen. Humor schafft auch eine Basis um ganz normal über den Tod und das Sterben zu sprechen.


Wo begegnet euch leben und sterben? Teil es mit uns, wenn ihr wollt!